Realisierte Bauten

'Busgate Süd' Flughafen-Zürich

Standort:
Flughafen Zürich
8058 Zürich
Auftraggeber:
Unique Flughafen-Zürich AG
8058 Zürich
Realisierung:
2008
Nutzfläche:
3‘200 m²
Volumen:
26‘000 m³
Baukosten:
CHF 20 Mio.
 
 
Projektbeschrieb

Als Folge des Beitritts der Schweiz zum Schengener Abkommen Ende 2008 benötigte der Flughafen Zürich-Kloten aus Kapazitätsgründen zusätzliche Gates.

CH Architekten wurden von Unique 2006 mit Vorstudien zum Umbau der Passagierabfertigung beauftragt. Daraus wurden neben dem Busgate auch der Umbau Fingerdock B sowie ein unterirdischer Verbindungskorridor und die Zentralisierung der Pass- und Sicherheitskontrollen als separate Projekte initialisiert und zum Teil bereits vollendet.

Das neue Busgate misst 30 x 80 m und bietet 10 Gates, die parallel betrieben werden können. Der Stahlbau konnte in extrem kurzer Bauzeit von nur 6 Monaten fertig gestellt werden. Ein einziger hoher, heller Warteraum empfängt die Passagiere mit der notwendigen Infrastruktur, entsprechend dem neuen Leitbild des Flughafens, der seit einigen Jahren voll auf optimalen Kundenkomfort setzt und damit regelmässig international Auszeichnungen abholt. Das Busgate macht hier keine Ausnahme. Obwohl nur für eine Nutzdauer von 25 Jahren angelegt, ist der Standard hoch. Allseitig umlaufende transluzide Fassaden aus geschosshohen Profilit-Glaselementen tauchen den grosszügigen Raum in helles Licht, während verglaste Ausschnitte den Blick auf das Vorfeld freigeben, so dass ein direkter Bezug zum Flugbetrieb hergestellt ist. Ein schwebendes Deckenraster betont den grosszügigen Charakter und verhüllt zudem die umfangreiche technische Infrastruktur, die in der Decke integriert ist, so dass der Raum voll seinem eigentlichen Zweck zugute kommt, dem angenehmen, möglichst entspannten Warten vor dem Abflug.